Mittwoch, 25. April 2012

Bärlauch - Walnuss - Pesto

Pesto ist ja wirklich schnell gemacht, sogar in größeren Mengen.
Und wenn man dann auch noch Zutaten aus dem eigenen Garten verarbeiten kann, schmeckt es gleich nochmal so gut.







Für mein Bärlauch - Walnuss - Pesto habe ich folgendes genommen:

2 Bund Bärlauch
200 Gramm Walnusskerne
150 Gramm Hartkäse (z.B. Pecorino)
10 EL Walnussöl
eine Prise Zucker
Salz

Den Bärlauch gut waschen, auch aus eigenem Garten, denn er ist gerne sandig, und in der Salatschleuder trocknen. Grob zerkleinern, dabei darf man die Stiele ruhig dran lassen.

Dann alle Zutaten zusammenrühren und mit dem Purierstab oder der Küchenmaschine zerkleinern.

Bei mir hat diese Menge vier kleine Gläser ergeben.

Gab es heute zu Pasta, ist aber auch als Brotaufstrich köstlich!

Kommentare:

Sandra hat gesagt…

Ui, das klingt waaahnsinnig lecker!
Das werd ich mir mit Sicherheit auch mal machen :-)

Lillith Rose hat gesagt…

Oh....yumm yumm.....bis vor 2 Jahren hat ein guter Freund von uns gegenüber gewohnt....er hatte einen super tollen großen Garten.....außergewöhnlich....ein Bärlauchparadies.....ich vermisse beide....den Freund und den Garten.....mensch unser Sommer war kulinarisch gesichert. Die neue Besitzerin ist auch eine Nette....aber hat in dieses grüne Paradies einen Gärtner " wüten " lassen....jetzt ist er gut bürgerlich quadratisch praktisch gut....nix Bärlauch....schnief. Liebe Janna...guten Appetit !
Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

Silvi hat gesagt…

Bärlauch, absch zum Glück auch massig im Garten, hol den ersten immer im Wald weil früher als bei mir. Mit Walnüssen habsch noch nicht gepestot, doch das probier ich auch.
LG Silvi