Dienstag, 26. Juli 2011

Kleiner Kirschendieb

Nach 40 Tagen Sonne (mehr oder weniger) war es letzte Woche soweit und ich konnte den Kirschlikör fertigstellen.









Zu Ehren meines lieben Vaters habe ich ein schönes Etikett dazu erstellt und aus den Rest-Kirschen dann auch noch gleich passend  eine beschwippste Marmelade hergestellt.
Lecker!!



Und auch der Likör. Hmmmmm.
Ich habe zwei Varianten gemischt. Einmal mit Ouzo und einmal mit Korn und ich kann mich gar nicht entscheiden welche ich besser finde.



Das Rezept für diesen leckeren Tropfen habe ich aus den Weiten des Netzes gefischt und geht folgendermaßen:

1 kg Kirschen
1,5 Liter Rotwein
2 Zimtstangen
2 Päckchen Vanillezucker
300g Zucker
300ml Alkohol (Korn, Ouzo, Grappa, oder ähnliches)
Die Kirschen füllt man mit dem Rotwein und Zimt und Vanillezucker in ein großes Glaß und lässt es 40 Tage hell stehen, z.B. in der Fensterbank. Dann kann man es abseihen, die Kirschen gut ausdrücken durch ein Tuch ( ich hab dafür Baby-Spucktücher benutzt). Dann den Alkohol und den Zucker zufügen und in schöne Flaschen füllen.
Zum Wohl!

Kommentare:

Silvi hat gesagt…

Lecker,lecker, werd ich auch probieren. Jetzt muß ich bloß noch lernen auch so schöne Etiketten zu machen wie Du. Die sind echt wieder der Hammer.
LG Silvi

Sonnendiebin hat gesagt…

DANKE! Versuch es doch mal mit http://www.scribus.net/canvas/Scribus
das ist eine Programm mit dem man solche grafischen Sachen machen kann und als Open source gartis zu benutzen. Das sind übrigens keine Klebeetiketten sondern einfach gutes Inkjet-Papier, dass ich mit Buchbinderleim festmache.
Grüße